Bodelschwingh-Haus

Das Bodelschwingh-Haus stellt Phase I unseres Angebots dar und bietet sechs schwangeren Frauen oder Müttern mit Kind/Kindern einen Wohn- und Lebensraum. Die Gruppe ist als Regelangebot im Schichtdienst organisiert. Bei entsprechendem Bedarf kann kurzfristig eine Nachtwache installiert werden.

Eine unbürokratische Aufnahme rund um die Uhr ist gewährleistet.

 

Die jungen Frauen im Bodelschwingh-Haus benötigen für eine gewisse Übergangszeit intensive pädagogische Unterstützung über Tag und Nacht. Durch gezielte individuelle Förderung sowie gruppenpädagogische Maßnahmen sollen sie dazu befähigt werden, Verantwortung für sich und ihr Kind zu übernehmen.

 

Das Team im Bodelschwingh-Haus ist gekennzeichnet durch seine interdisziplinäre Arbeitsweise. Die pädagogischen Fachkräfte werden durch eine Kinderkrankenschwester und eine Kinderpflegerin unterstützt.

 

Eine Kinderpflegerin ist vorrangig für die Betreuung und Pflege der Säuglinge und Kleinkinder zuständig. Hierbei ist der Aspekt der Anleitung der Mütter ebenso wichtig, wie die Möglichkeit ihrer Entlastung.

Unsere Kinderkrankenschwester kümmert sich in erster Linie um die Gesundheitsfürsorge und begleitet sämtliche Arztbesuche der Kinder.